DE / EN

back
next


pan (Brot)
Video, 7 Min, 2011

Diese Videoarbeit entstand 2011 im Auftrag des Rätoromanischen Schriftstellerverbands ULR. Ausgangslage war ein älterer Textausschnitt von Flurina Badel zum Thema "häusliche Gewalt":

„Cuorra. Cuorra davent. Tü cuorrast d’üna stanza in tschella. At zoppast suot il let. Tegnast il flà. Strettezza. Puolvra. Süurs. Pass greivs s’approsman. Tü serrast ils ögls. Mans at tschüffan, at stiran suot il let oura. Il pullover s-charpa. Dainta sgraffla tia tatona. Ils mans intuorn teis culöz schmachan - stranglan. Tü at stordschast, stirast, survegnst ün puogn aint pel magun. Tü sbrajast, mordast, survegnst schleppuns. Tü zapppast culs peis sün peis. Rivast da’t far liber. Cuorra. Cuorra davent. Tü cuorrast tras il suler. Tü dodast sadajar davo tai. Vezzast la s-chala. Teis peis frenan. Ün stumpel. Strantunar. Tü sfratamast giò pels s-chalins. Croudast cul cheu sül puntin. Sang d’nas. Pajada aint per las costas. Teis mans davant tia fatscha. Pajada aint pel cheu. Sang our da las uraglias. Ils mans tschüffan tia chavlüra. Scanizzada. Ün squass at dozza, at struozcha, at stira sur il fuond da lain, sur il s-chalun da la chadafö, at schlavazza là sül fuond da crap. Teis corp - ün burlun suord orb müt; schirà.“ 

Deutsche Übersetzung:

„Renn. Renn davon. Du rennst von einem Zimmer ins andere. Versteckst dich unter dem Bett. Hältst die Luft an. Enge. Staub. Schweiss. Schwere Schritte nähern sich. Du schliesst die Augen. Hände packen dich, reissen dich unter dem Bett hervor. Der Pullover zerreisst. Nägel zerkratzen deinen Nacken. Die Hände um deinen Hals drücken – würgen. Du drehst dich, reisst, bekommst eine Faust in den Bauch. Du schreist, beisst, wirst geschlagen. Du stampfst mit den Füssen auf Füsse. Reisst dich los. Renn. Renn davon. Du rennst durch den Gang. Du hörst Keuchen hinter dir. Siehst die Treppe vor dir. Deine Füsse bremsen. Ein Stoss. Krachen. Du stürzt die Stufen hinunter. Fällst mit dem Kopf auf die Schwelle. Blut aus der Nase. Tritt in die Rippen. Deine Hände vor deinem Gesicht. Tritt in den Kopf. Blut aus den Ohren. Die Hände packen dein Haar. Ein Ruck reisst dich hoch, schleift dich über den Holzboden, über die Stufe zur Küche, schmeisst dich auf den Steinboden. Dein Körper – ein Klumpen taub, stumm, blind - lahm.“

 


<<

by moxi